* Jazz Dance

>>* Jazz Dance

Der Jazztanz entwickelt sich ständig weiter. Das was vor 20 Jahren noch Jazztanz genannt wurde und in Filmen wie „Flashdance“ oder „FAME“ zusehen war, sieht heute ganz anders aus. Ausschlag gebend ist, dass vornehmlich auf kommerzielle Musik (z.B. Balladen oder fetzige Hits) getanzt wird. Der Ausdruck ist direkter und weniger Abstrakt – dazu werden Elemente aus dem Ballett, genauso wie dem Zeitgenössischen oder Video Dance verwendet. Der Unterricht beinhaltet eine Aufwärmphase (das sog. „WarmUp“) inkl. Dehnübungen und ersten Technikelementen, gefolgt von einigen Technikübungen in der Mitte oder durch den Raum und zum Schluß das Lernen und Tanzen von einer Choreografie. Für Anfänger genauso wie für Profis!