Lade Veranstaltungen

„Präzision, Eleganz, Humor, Intellekt, Sinnlichkeit. SHOWBIZ par excellence!“

Von „Turned in Knees“ bis „Jazz Hands“…
Von Broadway’s CHICAGO über CABARET, Sweet Charity, Big Deal und „All that Jazz“… 

Der Bob Fosse Tanzstil ist unbestritten die „Königsdiziplin“ des großen Music-Theatre-Jazz Dance – einfach ein MUSS für jeden Tänzer, egal ob fortgeschrittener Hobbytänzer, Tänzer in Ausbildung oder bereits erfahrener Profitänzer: Jeder lernt hier was dazu, poliert seinen Style und nimmt neue Showbiz Eindrücke mit!

  • Termine: Samstag, 14. Sept. & Sonntag, 15. Sept. 2019

  • Uhrzeit: jeweils 16:30 bis 18:30 (2x 120min.)

  • Dozent: Alex Frei

  • Preis: 85,- € ** bitte unbedingt Voranmelden! Buchung nur für beide Tage möglich.

  • Level II (intermediate)

  • Schwarze, enge Tanzkleidung

  • Für Frauen: Character- oder Standard/Latein-Schuhe

JETZT BUCHEN / ANFRAGEN
Mit dem FOSSE Stil beschäftige ich mich seit über 20 Jahren und unterrichte es leidenschaftlich seit 2000. Mich begeistert dieser Stil so sehr, weil kaum ein anderer Choreograph so revolutionär und bedeutend war für die Musical-Entwicklung: Präzision, Eleganz, Humor, Intellekt, Sinnlichkeit. SHOWBIZ par excellence!
Alex Frei, über Bob Fosse Style

 

Alex Frei Biographie

Alex hat seine Ausbildung bei Jutta Röthel, der Ballett-Tänzerin und Assistentin von Bob Fosse für den Film »Cabaret«, an der Akademie der Künste in Amsterdam und an der Alvin Ailey School in New York erhalten. Danach hatte er verschiedene Engagements bei Tanzkompanien u.a. Béjart Ballet Lausanne, Ballett Theater München, Les Ballets Jazz de Montréal und bei Musicals wie »42nd Street«, »Marilyn – das Musical«, »La Cage aux Folles«, »Cabaret«, »CATS«, »Anything Goes«, »Bodyguard« und »Chicago« als Spirit of Bob Fosse.