Alles beginnt mit dem „warm up“

>>>Alles beginnt mit dem „warm up“

Ankommen- Entspannen- sich Einlassen- Aufwärmen- Loslegen!

Egal welche Stunde Du besuchen möchtest, ob Gesang, Schauspiel oder Tanz, das Wichtigste einer Übungseinheit kommt gleich zu Beginn, das „warm up“:

In den folgenden Zeilen spreche ich vor allem von meinen eignen Erfahrungen, ganz besonders  in Annas und Nunzios Klassen.

So viele Male „schleppe“ ich mich ins PAS und bin völlig überzeugt:“ heute bewege ich mich SICHER NICHT“ der lange Alltag mit seinen kleinen und großen Sorgen, das Wissen um unfassbar viele, unerledigte Dinge, der beste Freund der Ausrede: mein Schweinehund- das alles bringe ich mit in die Bergmannstrasse 22- und betrete „mein zweites Wohnzimmer“.

Auf dem Rücken liegend und durch die kurze Relaxation  verstärkt sich das Gefühl der Schwere sogar noch- bis der mir so vertraute Musikbeginn der ersten Bewegungsfolge kommt….die Alltagsgedanken wandern nach draußen und die Reise nach innen kann beginnen -alles kommt langsam und ganz von alleine, auch der Schweiß- und der richtige Atmen trägt Dich 😉 …….

Die scheinbar monotone Abfolge der immer gleichen Übungsfolgen, verbunden mit den wohlwollenden Argusaugen aller im Pas unterrichtenden Lehrer,  hilft mir auch nach vielen Jahren, die Reise in mein faszinierendes Muskel- und Faszienleben intensiver, effektiver und interessanter weise manchmal sogar neu zu erleben.

Komm doch auch mal ( wieder) vorbei…..

 

 

2017-06-26T19:48:52+00:00

About the Author:

Leidenschaftliche Hobbytänzerin und ambitionierte Fotografin mit einer großen Vorliebe fürs Performing Arts Studio und für Tanzfotografie www.vreni-arbes.de